Sommer – Feuerelement: Herzeneregie stärken

Juli 7th, 2017 | Posted by admin in Die vier Säulen

Fühlen

Der Sommer und die Hitze sind in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) dem Feuerelement zu geordnet.

Die Meridiane (sind nicht gleich mit dem Organ!) sind: Herz, Herbeutel(perikard), Dünndarm und 3Erwärmer

Isr das Feuerelement geschwächt, werden wir schnell unruhig. Wie oft hilft es erstmals uns unserer Stimmung bewusst zu werden.

Kann Unruhe , Unrast anfangs durch Bewegung geklärt, harmonisiert werden ( wir fühlen uns zuerst besser), können bald

körperliche Symptome auftreten, wie: Rücken – und Nackenproblemen, Kopfschmerzen, Verstopfung, Angina pectoris, “ Sommergrippe“, schmerzende Muskel und Sehnen…

Erkennen und Annehmen

Nicht umsonst macht man im Süden die sogenannt „Siesta“. Sich zwei Kugeln Eis gönnen kann helfen.

Ansonsten können laumarme bis warme Getränke ( Kaffee, individuell gemischte Tees…) sowie alle bitteren Lebensmittel (wie Mandeln, Rucola, Artischocken, Löwenzahnsalat und ,aus der Apothek, „Bitterkraft“) der äußeren Hitze, von Innen her, ausgeichen.

Durch Akupunktur und Akupressur (Shiatsu), sowie kleine, leichte Gymnastikübungen ( Qigong) kann man vorbeugen oder Hilfe leisten.

Eine einfache, aber schöne Übung, um die Selbstliebe zu stärken, ist, sich nach dem Duschen so liebevoll einzuölen, wie man es bei einem geliebtem Menschen tun würde. Dies lässt sich gut in den Alltag integrieren. Tanzen, Spielen und Lachen stärken ebenfalls das Herz. Das gelingt natürlich am besten, wenn wir uns dafür mit Freunden verabreden oder uns Zeit mit unseren Kindern nehmen. Auch tut es gut, dem Feuerelement im Alltag mehr Aufmerksam zu schenken, sei es auch nur durch das Anzünden von Kerzen beim Abendessen. Auf diese Weise kann man sich mit dem Geist des Feuers neu verbinden.
In der Ernährung stärken alle bitteren Lebensmittel wie Mandeln, Rucola, Artischocken, Löwenzahnsalat und -tee die Herzenergie. Kaffeeliebhaber dürfen ebenfalls auf ihren Genuss kommen, denn auch Kaffee kann in Maßen heilsam wirken.
In der TCM gibt es viele Methoden, um die Herz-energie ins Gleichgewicht zu bringen. Eine wichtige Basis ist hierfür ein einfühlsames Gespräch, bei dem auch die persönlichen Elemente-Muster erfasst werden. Oft können dann schon kleine Anregungen für Veränderungen im Alltagsverhalten krankmachende Gewohnheiten und Konzepte verändern. Selbst in starre, frustriert hingenommene Strukturen kann Bewegung kommen. Durch Osteopathie und Akupressur (Shiatsu) sowie Gymnastik (Qigong) können die Herzenergieschwäche-Symptomedirekt und ursächlich behandelt werden.

Wie kann ich bei (inneren) Hitze selbst helfen?

QIgong ist eine Form der Gymnastik, die auf den Erfahrungen der chinesischen Medizin basiert.

Durch die Reizung bestimmter Punkte auf den sogenannten „Meridianen“ ( Energiebahnen im Körper) kann der

Energiefluss (Qi oder Chi) reguliert werden. Die Selbstheilungskräfte werden angeregt.

Diese Links leiten Sie zu drei der besten, einfachen Qigong- Übungen um das Feuer/herz zu stärken:

 

Bei unklaren, länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie mit uns einen Termin ausmachen oder den Arzt aufsuchen.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.

Impressum